19.08.2012

Bilsteintal in Warstein

So, erstmal werde ich euch von dem neuen Stand der Dinge berichten. Gestern war ich in Warstein, da wo natürlich auch das gute Warsteiner Bier herkommt. Aber statt einer Stadtbesichtigung (okay, Warstein ist auch nicht gerade groß), war ich im Wildpark. Das gute ist, dass er umsonst ist, dafür gibt es aber auch nicht allzu viel zu sehen. Ich kann ja mal alles aufzählen: Eine Gaststätte, eine Tropfsteinhöhle, ein Waldspielplatz, Rotwild bzw. Damwild, Wildschweine, Luchse, Waschbären und gaanz viel Wald und Wasser (auch wenn jetzt im Sommer, die Bäche hauptsächlich ausgetrocknet sind). Ich habe eigentlich alles gemacht außer in die Gaststätte zu gehen und in der Tropfsteinhöhle war ich dieses Mal auch nicht (ich war schon öfters da, das heißt ich war auch schon in der Höhle). Ja, also habe ich die Tiere angesehen, die Wildschweine mit Zwieback gefüttert und bin durch das Wasser gelaufen. Danach (so etwa um 6 Uhr) war ich noch an unserem Fluss ( an manchen Stellen ist Sand und dort kann man dann liegen), habe gebadet (auch wenn das Wasser trotz der Hitze ziemlich kalt war) und dann noch dort gegrillt. Ich war aber nicht alleine, denn es waren noch andere Leute dort und haben ebenfalls gegrillt. Im großen und ganzen war es ein schöner Tag.

Hier der Link: http://www.bilsteintal.de/


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google+ Followers